social-software - Softwarelösungen für die Sozialwirtschaft

Den Herausforderungen in der Sozialwirtschaft mit der richtigen Software begegnen

Konica Minolta 150 JahreIm kirchlich-sozialen Bereich hat die Digitalisierung große Fortschritte gemacht. Dennoch gibt es noch viele Herausforderungen, die den Arbeitsalltag belasten und Ressourcen binden.

Verwaltungs-, Dokumentationsaufgaben und Prozesse, die weder intuitiv noch effizient sind, komplexe und unübersichtliche digitale Tools, das Fehlen eines einheitlichen Datenbestands und inkompatible "Insellösungen" sind nur einige davon.

Die Folge: In Kindertagesstätten, Beratungsstellen, Wohnheimen, Werkstätten oder Krankenhäusern fühlen sich die Mitarbeitenden für moderne Arbeitsweisen nicht gut genug aufgestellt.

Die Notwendigkeit einer Digitalisierungsstrategie

Ein Hemmnis ist das Fehlen einer umfassenden Digitalisierungsstrategie in vielen Einrichtungen der Sozialwirtschaft. Die Zurückhaltung gegenüber neuen Technologien einerseits und die Implementierung teurer, nicht effektiv genutzter IT-Lösungen andererseits verursachen hohe Kosten. Und die Mitarbeitenden haben am Ende meist trotzdem einen hohen manuellen Verwaltungsaufwand.

Die Folgen des Fachkräftemangels

Ein weiteres Hindernis, das in der Branche allgegenwärtig ist, ist der akute Fachkräftemangel. Dieses Problem führt zusätzlich zu unzufriedenen und überlasteten Mitarbeitenden, die täglich den Spagat zwischen hoher Verantwortung und begrenzten Kapazitäten meistern müssen.

for.CARE: Unsere und Ihre Lösung

Stellen Sie sich eine Lösung vor, die speziell auf diese Probleme zugeschnitten ist. Unsere Software for.CARE wurde mit umfassendem Branchen-Know-how für kirchliche und soziale Einrichtungen entwickelt. Sie verbindet alle Kernprozesse Ihrer Einrichtung – vom Finanzmanagement über Einkauf, Verkauf, Lagerlogistik, Produktion bis hin zu Leistungsabrechnung und Dokumentation.

Integration und Einfachheit

for.CARE lässt sich problemlose in Ihren bestehenden Microsoft 365 Kosmos integrieren. Darüber hinaus erhalten sie alle Services und Prozesse aus einer Hand. Von der Aufnahme bis zur Zertifizierung können Sie sich auf unsere Lösung verlassen.

Schnelle und unkomplizierte Implementierung

Die Einführung von for.CARE erfolgt nach einem bewährten Prozess. Wir analysieren Ihren Bedarf, passen die Konfiguration an und entwickeln gemeinsam mit Ihnen die optimale Organisationsstruktur. Ein abschließender Workshop rundet die Konfiguration ab.

Mehr Zeit für den Menschen

Stellen Sie sich vor, Sie hätten pro Mitarbeitenden täglich 10 Minuten mehr Zeit für Ihre Klienten. Mit for.CARE reduzieren Sie den manuellen Verwaltungsaufwand und optimieren Ihre Prozesse in der Planung, Dokumentation und Abrechnung.

Digitalisierung im Sozialbereich mit Konica Minolta

Konica Minolta unterstützt Einrichtungen und Träger bei der Bewältigung vielfältiger Herausforderungen – um ein Arbeitsumfeld zu schaffen, in dem die Mitarbeitenden Entlastung statt Überforderung spüren. Mit Kollaborationslösungen, automatisierten Workflows, flexiblen Arbeitsmöglichkeiten, Managed Services und Cloud-Diensten können die Menschen sich auf das konzentrieren, was wirklich zählt: den Menschen.

Nehmen Sie Kontakt auf

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website softwaresozial.de. Wenn Sie an einer Demo interessiert sind oder um mehr über for.CARE erfahren möchten, kontaktieren Sie uns einfach unter for.care@konicaminolta.de. Wir freuen uns darauf, Sie in die Zukunft der Sozialwirtschaft zu begleiten und unterstützen Sie gerne dabei, Ihre Potenziale zu entdecken.

Aktuelle Rezension

Buchcover

Cora Besser-Siegmund, Harry Siegmund, Lola Siegmund u.a.: Zukunfts-Resilienz. Junfermann Verlag GmbH (Paderborn) 2023. 160 Seiten. ISBN 978-3-7495-0505-0.
Rezension lesen   Buch bestellen

weitere Fachbuchempfehlungen
zu den socialnet Rezensionen

socialnet Stellenmarkt

Auszug aus dem socialnet Stellenmarkt