Artikel-Schlagworte: „CGM“

AWO Kreisverband Bayreuth-Stadt e.V.: IT-Neuausrichtung im RECHENZENTRUM.

CGM_logo_rgb_300dpi_v1.1-1Der AWO Kreisverband Bayreuth-Stadt e. V. betreibt seit langem eine stationäre Pflegeeinrichtung mit gerontopsychatri- schem Schwerpunkt. Die Verwaltung und Abrechnung erfolgt seit 2009 mit CGM Programmen. Der Geschäftsführung ist es ein zentrales Anliegen, den Mitarbeitern die Arbeit mit modernster Technik und Software zu erleichtern.

Zudem war es von Anfang an der erklärte Wunsch, irgendwann alle Kernprozesse mit einer Lösung abzubilden.„Als dieser Gedanke zum ersten Mal aufkam, war das noch utopisch. Heute sind 90% unserer Anwendungen von CGM.“ Stellt Marc Walther zufrieden fest. Das Wachstum der Organisation mit einem neuen AWO Zentrum stellte die Einrichtung vor die Entscheidung der weiteren strategischen Ausrichtung derIT.

ACURA Kliniken Rheinland-Pfalz AG: IT und Unternehmensstrategie im Einklang.

Logo CGM SYSTEMA

Um eine erstklassige Patientenversorgung zu gewährleisten und langfristig wettbewerbsfähig zu bleiben, müssen Fach- und Rehakliniken sich permanent weiterentwickeln und sowohl bei den medizinischen Geräten als auch bei der IT modernste Technologien einsetzen. Gleichzeitig zwingt der steigende Kostendruck die Häuser zu einem konsequenten Sparkurs. Für das Management der AcURA Kliniken Rheinland-Pfalz AG lag die langfristige IT-Ausrichtung damit auf der Hand: eine sichere, leistungsfähige und skalierbare IT- Umgebung im Rechenzentrum mit klar kalkulierbaren IT-Kosten. Eine strategische Neuausrichtung machte die Suche nach einem neuen, verlässlichen Hosting-Partner mit weitreichendem Branchen-Know-how unumgänglich.

MediPlanOnline: Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft fördert vernetzte Medikamentenversorgung

Logo CGM SYSTEMAFür eine bessere Medikamentenversorgung von stationären Klienten in sozialen Einrichtungen fördert das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie (StMWi) im Rahmen seines Programms „Leitprojekte Medizintechnik“ die Weiterentwicklung von MediPlanOnline. Mit dem Onlineprogramm, das erstmals die sektorenübergreifende Vernetzung von Arzt, Pflege und Apotheke ermöglicht, schließt die CompuGroup Medical als einer der führenden eHealth-Anbieter weltweit die Lücke im Kommunikationsprozess. Deutliche Effizienzsteigerungen, Kosteneinsparungen und eine erhöhte Arzneimitteltherapiesicherheit (AMTS) sind die Folge.

MediPlanOnline (MPO) macht den sensiblen Kernprozess um die Arzneimittelversorgung in sozialen Einrichtungen effizienter und sicherer. Alle relevanten Daten und Patienteninformationen werden über das Onlineprogramm bereitgestellt und sind dort, geschützt und ohne Zeitversatz, für die beteiligten Leistungserbringer abrufbar. Die vielfach noch praktizierte handschriftliche und somit fehleranfällige Dokumentation erübrigt sich.

Unter Einhaltung aller Datenschutzvorgaben steht mit MPO ein IT-gestütztes Verordnungsmanagement bereit, das zu einer schnellen und qualitativ hochwertigen Betreuung und Versorgung von Klienten beiträgt. Durch die Einbindung einer datenbankbasierten AMTS-Überprüfung werden Wechselwirkungen und Kontraindikationen von Medikamenten frühzeitig erkannt, gezielt kontrolliert und reduziert. Ein Aspekt, der insbesondere bei multimorbiden Patienten wichtig ist und letztlich zu mehr Kosteneffizienz im Gesundheitswesen führt.

Wissenschaftlich begleitet wird das Förderprojekt von Medical Valley EMN e. V. Als Pilotkunde konnte der Diakonieverbund Dornahof & Erlacher Höhe, Altshausen, gewonnen werden. Die verdichteten Forschungsergebnisse werden auf der Nürnberger Leitmesse „Altenpflege“ vom 24. bis 26. März präsentiert.

Weitere Informationen:

CGM SYSTEMA Deutschland GmbH

Thorsten Blocher

T +49 (0) 7355 799-507

Thorsten.Blocher@cgm.com

CGM SYSTEMA erweitert sein Leistungsportfolio mit der Übernahme von OPAS Sozial

Logo CGM SYSTEMAKoblenz/Oberessendorf, im September 2013: CGM SYSTEMA, führender Softwareanbieter für die Sozialwirtschaft, erweitert seine Softwaresuite mit OPAS Sozial um eine leistungsfähige, etablierte Lösung, die auch sehr gut in mittleren und kleinen Häusern eingesetzt werden kann.

Rainer Wödl, Geschäftsbereichsleiter CGM SOZIAL, erläutert: „OPAS Sozial ergänzt unser Leistungsportfolio auf ideale Weise und gibt uns die Möglichkeit, mit noch passgenaueren Angeboten am Markt zu agieren. Auf der anderen Seite ist für die OPAS-Kunden das umfassende CGM SYSTEMA-Produktangebot, beispielsweise für Rechnungswesen und Dokumentenmanagement, sicher ein interessanter Aspekt.“ Jürgen Signer, Geschäftsführer des bisherigen OPAS Sozial-Eigners Aastra Deutschland GmbH, ergänzt: „Für uns ist es wichtig, unsere Kunden in guten Händen zu wissen. CGM SYSTEMA bietet ihnen – ebenso wie den Mitarbeitern – eine ausgezeichnete, langfristige Perspektive. Mit CGM SYSTEMA haben wir den idealen Partner gefunden, um einen Geschäftsbereich abzugeben, der nur geringe Berührungspunkte mit unserem eigentlichen Kerngeschäft, den Kommunikationsprodukten, aufweist.” Das bestehende Vertriebsnetzwerk soll im gleichen Rahmen fortgeführt werden, wodurch sich CGM SYSTEMA zusätzliche Absatzpotenziale öffnen und was gegenüber den OPAS Sozial-Kunden für Kontinuität sorgt. Diesen Beitrag weiterlesen »