Artikel-Schlagworte: „AMC“

Webbasiertes KIS Clinixx von AMC lässt sich flexibel an individuelle Prozesse und den Krankenhausbetrieb anpassen

AMC Diagramm

zum Vergrößern klicken

Hamburg, 12. März 2012 – AMC, ein auf Softwarelösungen für das Gesundheitswesen spezialisiertes Hamburger Systemhaus, präsentiert sich auch in diesem Jahr wieder auf der conhIT in Berlin. Vom 24. bis zum 26. April 2012 kann sich das Fachpublikum von der hohen Skalierbarkeit des auf Webtechnologie basierenden Krankenhausinformationssystems (KIS) Clinixx überzeugen. Modular aufgebaut und durch hochintegrative Partnerlösungen ergänzt, ist es flexibel anpassbar an die individuellen Anforderungen einer Gesundheitseinrichtung – von der kleinen Privatklinik bis zum großen Krankenhaus.

Laut AMC habe sich der Markt für Krankenhausinformationssysteme in den zurückliegenden Jahren grundlegend gewandelt. Während früher vorwiegend Standardlösungen nachgefragt wurden, sei dies heute nicht mehr der Fall. „Nicht jedes Krankenhaus benötigt die komplette, funktionale Bandbreite eines KIS; dazu sind Krankenhäuser, Kliniken und Spitäler oft viel zu unterschiedlich in ihrer Organisationsstruktur und ihren Anforderungen“, weiß Dr. Marc Stein, Produktmanager bei der AMC Holding GmbH, aus der Praxis. Gerade deshalb sei Flexibilität gefragt. „Wir wollen mit Clinixx insbesondere auch den kleinen und mittelständischen Unternehmen unter den Kliniken ein zuverlässiges, ausbaufähiges KIS bieten, das sich individuell an den variierenden Krankenhausbetrieb anpasst und bei Bedarf mitwächst“, so Dr. Stein.

Ein großer Vorteil der beim Clinixx KIS verwendeten Webtechnologie liegt in der Kostenersparnis, die sich in erster Linie bei der Hardwareinvestition durch die Nutzung von Thin Clients an den Arbeitsplätzen bemerkbar macht. Ein weiterer Pluspunkt besteht in der besseren Performance, die eine Webapplikation anstelle einer über Terminalserver bereitgestellten Lösung bietet. Daneben ist sie im täglichen Betrieb wesentlich leichter zu administrieren und problemlos erweiterbar. Dies schlägt sich wiederum in geringeren Wartungskosten nieder. „Updates werden in wenigen Minuten ausschließlich auf dem Server installiert, es ist keine Installation auf den einzelnen Arbeitsplätzen nötig“, führt Dr. Stein weiter aus. „Auch die mobile Nutzung über Tablet-PCs oder Smartphones ist besonders leicht umsetzbar.“

Auf der diesjährigen conhIT stellen die Hamburger drei Speziallösungen für unterschiedliche Zielgruppen in den Mittelpunkt ihres Messeauftritts: Clinixx-Spezial für psychiatrische Kliniken, geriatrische Einrichtungen und Belegkliniken. Gezeigt wird, wie psychiatrische Einrichtungen OPS-Codes direkt aus ihrer Therapiedokumentation heraus generieren können. Für geriatrische Kliniken interessant: In Clinixx sind jetzt vielfältige, individuelle Dokumentationsbögen, Scores wie der FrühReha/Barthel-Index sowie Geriatrische Komplexleistungen umgesetzt und verfügbar. AMC bietet hierbei die elektronische Umsetzung individueller Scores an. Belegkliniken profitieren von der Webtechnologie, indem sich Belegärzte einfach, schnell und sicher an das System anbinden lassen. Dem Belegarzt bringt dies mehr Flexibilität: Die Planung und Dokumentation einer Operation kann er von seiner Praxis aus oder auch direkt in der Klinik erledigen.

AMC mit dem Krankenhausinformationssystem (KIS) Clinixx auf der conhIT 2012 in Berlin vom 24. bis zum 26. April, Halle 1.2, Stand B-104

Weitere Informationen: www.amc-gmbh.de

Webbasiertes Komplettpaket aus Krankenhaus- und Pflegeinformationssystem – AMC und atacama vereinbaren Vertriebspartnerschaft

Hamburg – Das Pflegeinformationssystem „apenio“ ergänzt ab sofort das Krankenhausinformationssystem (KIS) „Clinixx“. Eine entsprechende Vertriebspartnerschaft haben die beiden Hersteller AMC (Clinixx) und atacama (apenio) jüngst geschlossen. Nach Ansicht der Softwarehäuser ergänzen sich die Systeme ideal: Beide Lösungen sind webbasiert, greifen mittels Internet-Technologie nahtlos ineinander und stehen auch im gleichen, anwenderfreundlichen und intuitiv bedienbaren Browserfenster zur Verfügung. Selbst die Benutzeranmeldung für beide Systeme erfolgt zentral und ist nur einmal erforderlich (Single Sign-on). Diesen Beitrag weiterlesen »

AMC holt weitere Partner ins Web

Krankenhausinformationssystem CLINIXX: Groupen und Kodieren sowie „Klinische QS“ jetzt ebenfalls webbasiert über Browser nutzbar

Hamburg, 09. Juni 2011 – AMC (Advanced Medical Communication Holding GmbH) hat die Partnerprodukte von ID Berlin und Unitrend als Webkomponenten über Webservices in das eigene Krankenhausinformationssystem (KIS) CLINIXX integriert. ID Berlin offeriert Standardsoftware zur Codierung von Diagnosen und Prozeduren in den verschiedensten Klassifikationen, Grouper zur Entgeltermittlung in Fallpauschalen-basierten Abrechnungssystemen (beispielsweise DRG oder LKF) sowie Systeme zur Leistungsanalyse. Für die gesetzliche Qualitätssicherung und Dokumentation für Kliniken nach § 137 SGB V greift AMC auf die bewährte QS-Dokumentation „Klinische QS“ und die Sollstatistik von Unitrend zurück. Diesen Beitrag weiterlesen »

AMC erweitert die Funktionalität des webbasierten Krankenhausinformationssystems Clinixx

Hamburg, 24. Februar 2011 – AMC ist auf der conhIT 2011 vom 5. bis zum 7. April 2011 in Berlin mit einem neuen und größeren Messestand vertreten (Halle 1.2, B-106). Im Mittelpunkt der Messepräsentation stehen die neuesten Funktionen des auf Webtechnologie basierenden Krankenhausinformationssystems (KIS) Clinixx, das AMC weiterentwickelt und zusammen mit Partnern an aktuelle Anforderungen angepasst hat. Diesen Beitrag weiterlesen »