Tagung ‚Apps & Co zwischen Lenkung und Selbstermächtigung‘ – Call for Papers

Der Forschungsschwerpunkt ‚Digitale Technologien und Soziale Dienste’ (DiTeS) der TH Köln würde Sie gerne auf seine Tagung am 24. und 25 November 2017 zum Thema Apps & Co zwischen Lenkung und Selbstermächtigung aufmerksam machen.

Ziel der Tagung ist es, die Nutzung digitaler Technologien zu sozialen Zwecken mit Blick auf das Spannungsfeld von Lenkung und Selbstermächtigung oder auch Hilfe und Kontrolle aus verschiedenen Disziplinen wie bspw. der Informatik, der Philosophie oder der Sozialen Arbeit heraus zu reflektieren.

Dazu können bis zum 10. Juni 2017 Beiträge eingereicht werden.

Für Beiträge zur Tagung sind unterschiedliche Abstraktionsebenen möglich: Es können sowohl auf einer sehr konkreten und praktischen Ebene Projekte, Umsetzungen etc. in den Blick genommen werden, als auch eher analytisch einzelne Aspekte und Facetten des Spannungsfeldes diskutiert werden. Ausdrücklich gewünscht sind dabei unterschiedliche disziplinäre Perspektiven auf das Thema. Die Beiträge sollten so gestaltet werden, dass möglichst wenig disziplinäres Spezialwissen vorausgesetzt wird und so die Argumentation der Beiträge auch für ‚Disziplinfremde‘ nachvollziehbar ist.

Weitere Informationen zur Tagung finden Sie ab sofort unter www.th-koeln.de/dites-tagung-2017.

Bei weiteren Fragen kontaktieren Sie uns gerne über folgende E-Mail: dites@th-koeln.de

Kommentieren ist momentan nicht möglich.